LE CIGALON

Das Neuste zuerst.

Genau 62 Jahre nach dem Kauf des Hotels durch die Familie Kunnert ereignete sich am 1. Juni 2018 eine Katastrophe im Mullerthal, als der Kasselbach das Hotel mit einer Springflut – ausgelöst durch massive Regenfällen – überflutete und bis auf die Außenmauern fast alles zerstörte und vieles mit den enormen Wasserkräften mit sich riss.

Nach den Aufräumarbeiten gab es eine Woche später erneutes Hochwasser. Es dauerte 2 Jahre – bis Juni 2020 – bis die Türen wieder geöffnet werden konnten.

Bereits im 18. Jahrhundert gab es hier an der Gabelung von den zwei Bächen eine Herberge. Sie war eine der ersten Postkutsch-Haltestationen in der Gegend.

Das Tal hat den Namen von holländischen Touristen bekommen, die Fotos von den Schweizer Bergen gesehen hatten und mit einer Postkutsche dahin wollten. Auf dem Weg sind sie durch das malerische Müllerthal gekommen und fanden diese Sandstein-Felsformationen so toll, dass sie ihre Reise hier beendeten und von da an immer wieder in die malerischen Schluchten und zum Wasserfall wandern kamen. Von da an hatte das Müllerthal den Zusatz-Namen "Luxemburgische Schweiz" erhalten.

Am 1. Juni 1956 kauften Gaston Kunnert und seine Frau Mimi Kunnert-Thill das Grand Hotel Central.

1957 bauten sie ein Jahr später eine größere Terrasse und servierten auch auf der anderen Straßenseite, im hauseigenem Park unter den großen Bäumen.

1967 wurde der linke Flügel angebaut. Die heutige Taverne mit dem wunderschönen, zu zwei Seiten offenen, Kamin.

Von 1983 an hat das junge Paar – Rita und Philippe Stoque zusammen mit Mimi und Gaston Kunnert – das Hotel geführt. Die Touristik-Küche von Gaston Kunnert wurde vom Chef Koch Philippe Stoque mit der Gourmet-Küche ergänzt.

1985 wurde der rechte große Flügel angebaut. Das Restaurant wurde mehr als doppelt so groß, erhielt einen Kamin und 10 neue Zimmer sind mit dem 4-Sterne-Luxus Comfort entstanden. Die Restaurant-Terrasse kam dazu.

1987 wurde der Grill- und Boule-Bereich und eine Kinderschaukel angelegt. Der große Gemüsegarten (der liebevoll von Mimi Kunnert gepflegt wurde) wurde von der anderen Straßenseite rüber hinters Hotel verlegt und wurde jedes Jahr durch den grünen Daumen von Phillippe immer größer und prächtiger.

1996 ging das Hotel-Restaurant ganz in den Besitz von Philippe und Rita Stoque-Kunnert über. 1996 bekam das Hotel le Cigalon nun auch von Außen den französichen Flair und das Hotel Central (liebvoll Hotel Kunnert genannt) war die Geschiche von Familie Kunnert. Die große Suite entstand und das ehemalige Etagen-Bad ist dazu gekommen und modern gestaltet worden. Der Fitness- und Wellness-Bereich sind entstanden. Ein großer Aufzug ermöglicht von nun an den Hotelgästen ein barrierefreies Wohlfühlen.

2000 wurde die rechte Seite der Terrasse zu einer provinzialischen Kräuter- und Wohlfühlecke mit dickem Baum und vielen Blumen angelegt.

Am 1. Juni 2019 um 1:20 riss eine riesen Springflut in nur einer halben Stunde das halbe Inventar mit sich und hinterließ Massen an Baumstämmen, dicken Zweigen und viel nassem Lehm im gesamtem Erdgeschoss und einen vollgelaufenen großen Keller. Ein Bild der Zerstörung ist in allen Zeitungen zu finden.

Am 9. Juni kamm wieder duch heftige Regenfälle das Wasser über die Kasselbaach und ließ wieder den Keller randvoll überlaufen: die Heizung war wieder defekt. Bis März 2020 wurden Holz und Lehm mit einem Bagger rausgefahren, und Betonwände fingen an zu schimmeln. Wiederaufbau des gesamten Erdgeschosses, Kellers, der Terrasse – auch in den Zimmern kam neuer Matratzen-Komfort dazu. Neue Brandschutztüren wurden eingebaut.

Am 5. März 2020 waren alle Vorräte wieder aufgefüllt und die Türen konnten endlich wieder aufgemacht werden. Das Erdgeschoss hat einen ganz neuen gemütlichen Wohlfühlfaktor, mit vielen warmen Farben. Modern mit viel Holz, Lehmwänden und einer Lehmstampf-Bar ergänzt mit Betonböden. Am 1. Juni 2020 konnte dann wirklich wieder nach Wochen des kompletten Lockdowns die Türen geöffnet werden. Bis zum 15.11.2020.

Wir heißen Sie herzlich Willkommen in unserem Hause.

Rita Stoque-Kunnert und Philippe Stoque und Team

Wir freuen uns über jedes Feedback, das uns weiter wachsen lässt um Sie glücklich zu machen.

de_DE